Perfekt in Szene gesetzt: Lifestyle trifft Hightech

Empire Riverside: König von St. Pauli

Ein schlichteres architektonisches Konzept wäre der Lage und dem Anspruch der Auftraggeber nicht gerecht geworden. Stattdessen entschied sich Architekt Chipperfield dazu, das vorhandene Potential zu nutzen, welches dem Standort der ehemaligen Bavaria Brauerei inne lag. Im Herzen St. Paulis, direkt am Hafen und mit der ruppig-charmanten Elbe direkt vor der Tür, ist der Ausblick des Gebäudes ein echtes Highlight. Deshalb bietet jedes der 327 Hotelzimmer seinen Gästen dank einer wandbreiten, bodentiefen Panoramaverglasung einen Ausblick wie man ihn nur selten in Hamburg genießen kann. Dieses Panoramakonzept in Zusammenspiel mit der Bronzeverkleidung, verleihen dem 90 Meter hohen Empire Riverside seinen eigenen, hanseatischen Charme.

Architektonische Dreifaltigkeit

Auch das Konzept der Aufteilung, in drei verbundene, aber dennoch eigenständige Gebäudesegmente, ist besonders. Der nach oben schlanker werdende Hotelturm mit 17 Etagen beherbergt Hotelzimmer sowie die opulente Konferenzetage für Tagungen und Events. Ferner ist ein Besuch in der Bar „20UP“ mit exzellenter Ausstattung, angeregten Beats und einem traumhaften Ausblick ein beliebter Treffpunkt im Szeneviertel „Hafenkrone“. Direkt daneben schließt sich L-förmig ein Gebäudeteil mit vier Etagen an, welcher Check-in und dem administrativen Bereich Raum bietet. Das sogenannte „Brauhaus“ wiederum dient als eigenständiges Büro- und Geschäftsgebäude. Dieses Ensemble der drei Gebäudeteile verschmilzt optisch zu einer eleganten Einheit.

Impressionen des Empire Riverside Hotels

"
Quelle: Youtube, Empire Riverside Hotel Hamburg

Exquisit: Ausstattung und Technik

Egal, wie zuvorkommend das Personal und wie gut das Essen ist, einen bleibenden Eindruck hinterlässt ein Hotel immer mit seiner Ausstattung. Auch in den Bars und Restaurants des Empire Hotels wurde das Material Bronze stimmig zum Konzept verwendet. Kombiniert mit schnörkellosen Eichenakzenten und eckigen Formen im Interieur, werden sich vor allem Freunde von stilvoller Inneneinrichtung und modernem Design im Empire Riverside wohlfühlen. Das Konzept von Ausstattung und Stil ist durchdacht und stimmig und spiegelt sich in jedem Detail der Räume wider. Angefangen vom großen Komfortbett, über bequeme Arbeitsecken bis hin zum Lichtschalter mit elegantem Design der E2-Schalterserie in Reinweiß oder Anthrazit von Design Award-Träger Gira.


Gira lieferte nicht nur die Technik für die Schalter. Die komplette Gebäudetechnik wird mit KNX zentral gesteuert und überwacht. Das System verknüpft die einzelnen Funktionen der Gebäudetechnik und bietet hohen Komfort und Sicherheit. Denn hinter einer exquisiten Fassade, gehört eine exquisite Techniklösung. Um selbst dauerhaft in den Genuss moderner Gebäudetechnik zu kommen, müssen Sie nicht ein Szenehotel wie das Empire Riverside errichten. Welche Smart Home-Lösungen sich für das eigene Zuhause eignen und welche Vorteile sie bieten, erklären wir Ihnen in dem G-Pulse Artikel Haustechnik geht neue Wege.

Architektur, Gastronomie, Gebäudetechnik: Welche Hotels haben Sie besonders beeindruckt? Wir freuen uns auf Ihre Insider-Tipps in den Kommentaren.

Architektur Design Gebäudetechnik Urlaub

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

  • |
  • Design+Lifestyle

  • |
  • Insights

  • |

Die Elbphilharmonie – beeindruckende Höhen und Tiefen

  • |
  • Design+Lifestyle

  • |

Wohntrends als Reise-Highlight

  • |
  • Insights

  • |

111 Jahre intelligente Gebäudetechnik

Meistgelesene Artikel