Read the English version

Gartenküche finden: Vier Hotspots für kulinarisches Vergnügen unter freiem Himmel

Sommerliche Snacks vorbereiten, mehrgängige Menüs anrichten und lange Wege zum Spülbecken sparen – und das alles in Ihrem Garten? Kein Problem mit einer Freiluftküche. Bei der Wahl der passenden Gartenküche sind allerdings ein paar wesentliche Kriterien entscheidend. Wir klären Sie auf und stellen Ihnen vier außergewöhnliche Modelle vor.

So individuell wie Ihre Kochkünste: Die passende Gartenküche finden

Es liegt in der Natur der Sache, dass eine Gartenküche anspruchsvollen Witterungen im Freien standhalten muss.

Um Kälte, Nässe und intensiver Sonneneinstrahlung zu trotzen, sind robuste Materialien und eine hochwertige Verarbeitung wichtig.

Auf diese Kriterien legen die Anbieter, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen, ebenso Wert wie auf individuelle Funktionalität. Im Baukastenkonzept können Sie Ihre Gartenküche ganz nach Bedarf und Geschmack zusammenstellen.

Vom obligatorischen Grill bis hin zur Spüle und Elektrogeräten wie Herd und Kühlschrank sind der Ausstattung praktisch keine Grenzen gesetzt.

Freiluft- Gartenüche von WWOOO im Garten

1. WWOO Gartenküche: Stilvoll draußen kochen

Praktisch wartungsfrei und unverwüstlich sind die WWOO Gartenküchen aus Beton. Mit einem Online-Konfigurator können Sie zwei bis sechs Segmente oder auch eine Spezial- und Eck-Kollektion auswählen und dabei die Form, Größe und das Design Ihrer Freiluftküche anpassen.

Das modulare System vom niederländischen Designer Piet-Jan van den Kommer kann mit unterschiedlichen Funktionsbereichen und Einbaukomponenten ausgestattet werden, etwa mit einem Edelstahl-Waschbecken, Cortenstahl-Kamin, Gasgrill, Braai oder auch einem Big Green Egg zum Smoken, Schmoren, Braten, Backen und Grillen. Hergestellt werden die Gartenküchen von WWOO in Deutschland.

Spüle der Outdoorküche von WWOO

2. Freiluftküche: Modulare Grillkultur mit besonderem Highlight

Die Freiluftküche wird ganz nach Ihren Wünschen in einer deutschen Manufaktur gefertigt. Mit extrem witterungsbeständigen Materialien ist diese Gartenküche dafür prädestiniert, das ganze Jahr über im Freien zu stehen.

Die Grundkonstruktion aus korrosionsbeständigem Seealuminium wird von Einlegebögen aus speziell lackiertem Eichenvollholz und einer Arbeitsplatte aus Nero Assoluto komplettiert. Das Modulsystem ist in allen RAL-Farben erhältlich und lässt sich mit verschiedenen Grills, einem Feuer- einem Wasser- und einem Lichtmodul gänzlich individualisieren. Zentrales Element der Freiluftküche ist oftmals das Feuer.

Freiluftküche mit zwei Kaminen und Sitzbank
Outdoorküche mit im Garten
Freiluftküche im schlichten Design
Freiluftküche mit weißer Oberfläche

3. Gartenküche von Wesco: Ein Multitalent mit smarten Extras

Maximale Funktionsvielfalt für das Kocherlebnis im Freien bietet auch die deutsche Möbelmanufaktur Wesco. Vom Aufsatz- oder Einbau-Grill über Schrankmodule mit Schwenktüren bis hin zu Wok- und Induktionskochfeldern, Keramikspüle und Kühlschrank steht die Gartenküche der klassischen Einbauvariante in nichts nach. Smarten Kochkomfort bietet ein elektronischer Kitchen-Lift, den Sie per Smartphone-App bedienen können.

So verschwinden Gläser, Geschirr und Kochutensilien per Fingertipp im Küchenblock.

Eine Arbeitsfläche aus Keramikplatten krönt das Grundgerüst aus Aluminium und den Innenkorpus aus witterungsbeständigem Multiplex. Für die Seitenverkleidung und Arbeitsfläche stehen Dekore in Weiß und Grautönen oder auch naturnahe Designvarianten wie Marmor-, Stahl- und Zementoptik zur Auswahl.

Überdachte Outdoor-Küche auf einer Dachterrasse
Outdoorküche mit Blick auf Natur
Gartenküche mit eigebautem Grill, Spüle und Arbeitsfläche

4. Burnout Küche: Feuer und Flamme für das flexible Outdoor-Kochen

365 Tage im Jahr unter freiem Himmel grillen und kochen – das verspricht die mobile Gartenküche von Burnout. Neben einem Schubkastensystem erleichtern Module mit Spüle und Kühlschrank die Küchenarbeit. Auch Gas- oder Holzkohle-Grills anderer Hersteller können problemlos in den Edelstahlrahmen integriert werden.

Da die einzelnen Elemente nicht fest miteinander verbunden sind, konfigurieren Sie Ihre Gartenküche vor Ort einfach so, wie es die jeweilige Platzsituation hergibt.

Dank der höhenverstellbaren und rollbaren Module können Sie zum Beispiel bei schlechtem Wetter einfach in die Garage ausweichen. Die Designvarianten aus Echtholz oder Holzimitat bekommen mit einer individuell zugeschnittenen Arbeitsplatte aus Naturstein einen eleganten Feinschliff.

Rustikale Outdoor-Küche auf der Terrasse in grauer Optik
Freiluftküche mit Grill und Rollen.
Outdoor-Küche in grauer Optik

Mehr Komfort beim Kochen und Genießen unter freiem Himmel

Sie möchten zusätzliche Geräte im Garten mit Strom versorgen? Die Gira Steckdosen für den Außenbereich und die Gira Licht- und Energiesäule bringen Strom überall hin, wo Sie ihn brauchen.

Die schlag- und bruchfesten Gira SCHUKO-Steckdosen mit Klappdeckel sind mit der Schutzklasse IP44 zertifiziert und somit wetterfest.

 
Gira Licht- und Energiesäule im Garten +

Gira Licht- und Energiesäule

Installieren Sie Licht und Strom im Außenbereich und genießen Sie so zusätzlichen Wohn- und Lebensraum.

Frei kombinierbar: Ergänzen Sie Ihre Gira Licht- und Energiesäule um Stromanschlüsse. Quelle: Gira

Ob sommerliche Snacks, mehrgängige Menüs oder ein gutes Steak vom Grill: An der frischen Luft schmeckt es meist doppelt so gut.

Mit der passenden Gartenküche und moderner Technik wird nicht nur das Essen im Freien zum Erlebnis, sondern schon die Zubereitung.

Sie haben Appetit bekommen? Schreiben Sie uns, in welcher Gartenküche Sie kulinarisch kreativ werden möchten.

Design Garten Küchenplanung
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren