Read the English version

Interior Trend Coorie: So sieht schottische Gemütlichkeit aus

Musik aus dem Dudelsack, karierte Röcke, ein guter Whisky – tagsüber die raue Ursprünglichkeit der Highlands, abends ein kuscheliges Feuer im Kamin. Das ist es wohl, was die meisten von uns mit dem schottischen Lebensgefühl verbinden. Hinzu kommt eine Gelassenheit in der Mentalität, die etwas angenehm Beruhigendes hat. Klingt verlockend, oder? Ist es auch. Coorie heißt der neue Trend aus Schottland, der uns sowohl in unserem alltäglichen Leben als auch in unseren vier Wänden zu mehr Ausgeglichenheit und innerer Ruhe verhelfen will.

Altes Konzept neu im Trend: Coorie als Lebensmodell

In den vergangenen Jahren ist das dänische Hygge zum Inbegriff für Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden geworden – nun gibt es mit Coorie ein neues Modell, bei dem sich alles um behagliches Wohlfühlen dreht.

Dabei sind sowohl der Begriff als auch die Tradition, die er verkörpert, eigentlich schon Jahrhunderte alt: Frei übersetzt bedeutet Coorie „kuscheln“ – kein Wunder also, dass bei diesem Lifestyle-Konzept Entspannung, Ruhe und Ausgeglichenheit im Zentrum stehen.

In den Fokus geriet Coorie 2018 durch das Buch The Art of Coorie. How to Live Happy the Scottish Way von Gabriella Bennett. Die Britin erhob Coorie zu einem Trend – einem Trend allerdings, bei dem es um viel mehr geht als bloß um einen Einrichtungsstil. Es handelt sich bei Coorie nämlich um ein Lebensmodell – diese Komplexität unterscheidet Coorie im Übrigen auch vom skandinavischen Pendant Hygge.

chair coorie style

Drinnen und draußen im Einklang – Coorie trifft den Nerv der Zeit

In einem immer rasanteren Alltag mit oft viel Stress gibt es eine große Sehnsucht nach Entschleunigung. Coorie verspricht genau das – darum ist der Trend vermutlich auch bei vielen so beliebt. So geht es nach Gabriella Bennett vor allem darum, „zu versuchen, eine ruhigere Existenz zu führen, in der das endlose Streben nach Arbeit durch kleine Freuden ausgeglichen wird“.

Neben einer Rückbesinnung auf sich selbst spielt auch das Erleben der Natur bei Coorie eine große Rolle: Outdoor-Aktivitäten bei Wind und Wetter bilden einen wichtigen Kontrast zur wohlig-warmen Gemütlichkeit daheim.

Coorie – ein Trend für alle, die es gemütlich lieben

Um der Gemütlichkeit zu Hause auch den passenden Rahmen zu geben, braucht es eine entsprechende Raumgestaltung. Seine Wohnung im Coorie-Stil zu gestalten, ist nicht allzu schwierig: Bei stimmigen Voraussetzungen reichen oft schon ein paar geeignete Accessoires.

Grundsätzlich passt der Stil überall dorthin, wo es gemütlich und kuschelig zugehen soll – also in erster Linie ins Wohn- oder Schlafzimmer. Gehören Sie zu denjenigen, die einen rustikalen Dielenboden Ihr Eigen nennen? Glückwunsch – perfekte Voraussetzungen für einen Raum im Coorie-Look.

bed coorie style

Naturmaterialien und kuschelige Accessoires: Coorie im Interior-Bereich

Als Inspiration für die Inneneinrichtung dienen alte schottische Cottages: Shabby Chic und Vintage-Stil sind daher angesagt. Insgesamt sollte der Raum weder mit Möbeln noch mit Accessoires überladen werden – ein cleaner oder gar steriler Eindruck ist allerdings um jeden Preis zu vermeiden.

Natürlichkeit ist bei Coorie der Schlüssel zu einem authentischen Look.

Das gilt auch für die Materialien: Ein massiver Holztisch, eine gemütliche Sofalandschaft aus Leder mit Wolldecken und vielen großen Kissen – dazu ein flauschiges Schafsfell vor dem Kamin: Gibt es einen Grund, solch eine Oase jemals wieder zu verlassen?

Nicht fehlen darf natürlich auch das typisch schottische Karo-Muster, das man Tartan nennt. Farblich sollten im Raum neben natürlichen Braun- und Beigetönen ein sattes Grün und Rot dominieren. Gusseiserne Accessoires und vielleicht sogar eine dekorative Whiskyflasche machen das Ambiente komplett.

old chair coorie style

In dieser Atmosphäre kann nun auch innerlich Ruhe einkehren: Schalten Sie einen Gang zurück und gönnen Sie sich einen besinnlichen Abend mit Ihren Liebsten.

Denn zu Coorie gehört eben nicht nur die warme Wolldecke und die gemütliche Sitzecke: Coorie umfasst auch die Gemeinschaft mit Familie und Freunden, die Verbundenheit mit denselben und den Frieden mit sich selbst.

Wird es auch bei Ihnen Zeit für ein bisschen mehr Gemütlichkeit? Wie wollen Sie Coorie in Ihrem Zuhause verwirklichen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Interior Design Wohnideen Wohntrends
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.