Für Marketing- und Analysezwecke verwenden wir auf dieser Seite den von Facebook angebotenen Tracking-Pixel. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Erst mit Ihrer Einwilligung wird dieser aktiviert. Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen deaktivieren (Opt-Out) und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

CES Neuheiten 2018: So digital wird unser Haushalt

Seit 1967 ist die Consumer Electronics Show ein wichtiger Termin für Technik-Fans. In diesem Jahr zeigt die Messe, dass smarte Technik zukünftig auch aktiv im Haushalt unterstützen wird. Diese fünf CES Neuheiten stechen besonders hervor.

Buddy, der Hausroboter – Multifunktionswerkzeug mit Kulleraugen

Im Kino sind Roboter mittlerweile alltägliche Begleiter, vom Menschen kaum zu unterscheiden. In der Realität schreitet die Technik ebenfalls mit großen Schritten voran, wenngleich aktuelle Roboter eher an Disneygeschöpfe, als an die künstliche Intelligenz aus „i, Robot“ mit Will Smith erinnern. Auf der CES 2018 präsentierte das US-amerikanische Unternehmen Blue Frog Robotics seinen revolutionären Wohlfühlbegleiter: Buddy, the Companion.

Optisch irgendwo zwischen rollendem Pinguin und japanischer Anime-Figur, wurde Buddy auf die Interaktion mit Menschen ausgelegt. Die Integration in bestehende Smart-Home-Systeme (WiFi, Bluetooth) macht den Social-Bot zu einem Sprachassistenten wie z.B. Alexa, aber auch zu einem Teil des Sicherheitssystems. Er kommt ans Bett, weckt seinen Nutzer und erinnert ihn an Termine, aber auch beispielsweise an die Einnahme von Medikamenten. Buddy spielt mit den Kindern Verstecken, macht Bilder oder Videos bei Events und teilt diese anschließend auf Wunsch in sozialen Medien. Er erkennt, wenn jemand zuhause stürzt und verständigt den Notruf. Damit ist er wie geschaffen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. In diesem Kontext, hat das Unternehmen den Roboter auch bei Kindern mit Autismus eingesetzt.

FoldiMate – Wäsche, Trockner, Faltmaschine?

Seit Jahrzehnten ist das Prinzip unverändert: Wäsche → Trockner → Bügeln → Zusammenlegen. Besonders Letzteres ist nicht jedermanns Favorit. Für alle, die jetzt angesprochen fühlen, gibt es eine tolle Nachricht: Auf der CES 2018 wurde der FoldiMate vorgestellt. Das Gerät ist, rein technisch, die logische Ergänzung zu Waschmaschine und Trockner.

Innerhalb von vier Minuten soll der FoldiMate eine komplette Waschmaschinenladung zusammenlegen – leichte Glättung inklusive. Ganz ohne Hilfe macht er das allerdings nicht. Die Wäschestücke müssen leider einzeln in die Maschine gelegt werden. Nichtsdestotrotz: Das lästige Falten der Wäsche bleibt Ihnen mit dieser CES 2018 Neuheit erspart. Die offizielle Markteinführung des FoldiMate ist für Ende 2019 geplant.

Quelle: FoldiMate Inc. / YouTube

Orbi Prime – die 360°-Cam im Sonnenbrillen-Format

Action-Cams, wie die GoPro, gehören mittlerweile bei vielen Sportlern zur Standard-Ausrüstung. Mit dem Aufblühen der virtuellen Realität, werden auch sogenannte 360°-Videos immer beliebter. Die Möglichkeit, dem Nutzer einen Rundumblick zu gewähren, eröffnet Privatanwendern und Unternehmen vollkommen neue Möglichkeiten.

Das Crowdfunding-Projekt ORBI Prime versteckt die neue Technik in einer Sonnenbrille. Vier 1080p-Linsen filmen auf Knopfdruck simultan (bis zu 90 Minuten am Stück) und fügen die Bilder zu einem 360°-Video zusammen, welches anschließend direkt via Smartphone auf den sozialen Medien geteilt werden kann. Diese CES 2018 Neuheit richtet sich an Sport-Enthusiasten und Menschen mit Wanderlust, bezieht mit „Urban Explorers“, aber auch Blogger & Co. mit ein, die den Großstadtdschungel neu erleben wollen.

Quelle: ORBI Prime / YouTube

CX-1 – der selbstfahrende Koffer ist Realität

Bereits in unserem Artikel zu smarten Geschenkideen haben wir Ihnen Koffer vorgestellt, die mit Sensortechnologie, Diebstahlschutz und Ladestation ausgestattet waren. Auf der CES 2018 feierte der neuartige CX-1 Premiere. Der smarte (Roll-)Koffer von ForwardX Robotics folgt seinem Besitzer selbstständig. Genauer gesagt bedeutet das: Er fährt hinter Ihnen her.

Mit knapp 11km/h Spitzengeschwindigkeit sollte der CX-1 seinem Besitzer auch folgen können, wenn der Abflug nicht mehr lange auf sich warten lässt. Kamera plus Gesichtserkennung ermöglichen den Service. Damit der Kleine im Getümmel nicht Verschütt geht, trägt der Besitzer ein Armband, das Alarm schlägt, sobald der CX-1 außer Reichweite ist. Das Projekt befindet sich noch in einem sehr frühen Stadium, sodass sich der Name vor der Markteinführung noch ändern kann.

Quelle: CNET / YouTube

XioaYi / Easy Trans – Simultan-Dolmetscher der nächsten Generation

Das chinesische Unternehmen iFlytek entwickelt sprachbasierte Dienste, vergleichbar mit Apples Siri. Neben zwei Service-Robotern und dem Sprachassistenz-System Ding Dong, gab es auf der CES das neueste Modell eines Übersetzers im Hosentaschenformat zu sehen. Im Online-Modus (WiFi, mobil) übersetzt der digitale Assistent von Chinesisch zu Englisch, Französisch, Spanisch, Koreanisch und Japanisch. Offline besteht immerhin die Möglichkeit, zwischen Chinesisch und Englisch zu übersetzen. Obwohl das Gerät oft XioaYi genannt wird, findet man es in Online-Shops und auf der Website der CES unter der Bezeichnung Easy Trans wieder. Jetzt warten wir nur darauf, dass der Simultan-Dolmetscher zukünftig von Deutsch in unterschiedliche Sprachen übersetzen kann.

Fazit: CES Neuheiten 2018 – spannende Innovationen und Lust auf mehr

Noch sind die Social-Bots wie Buddy oder der smarte Koffer CX-1 von selbständigem Denken und echter künstlicher Intelligenz weit entfernt. Doch dank Gesichtserkennung, moderner Sensor-Technologie und Smart-Home-Vernetzung, ist moderne Robotertechnik nicht mehr nur ein Nice-to-have für Ihr Zuhause. Einige der neuen Entwicklungen können gerade Hilfebedürftigen oder älteren Menschen das Leben erleichtern oder sogar retten und bieten somit echten Mehrwert im täglichen Leben. Wir sind gespannt, was die digitale Zukunft weiterhin bringt und halten Sie dazu auf G-Pulse auf dem Laufenden.

Welche Highlights haben Sie auf der CES 2018 am meisten beeindruckt? Tauschen Sie sich in den Kommentaren mit uns und anderen Lesern aus.

Events Innovation Internet of Things Technik-Trends

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren