Praktisch & kindgerecht: Die richtige Beleuchtung fürs Kinderzimmer

Das Kinderzimmer ist ein ganz besonderer Ort in Ihrem Zuhause. Hier gelten andere Maßstäbe als in den übrigen Räumen – denn dieses Zimmer ist allein auf die Bedürfnisse des Kindes ausgerichtet. Die ideale Beleuchtung schafft eine wohlige Atmosphäre zum Spielen und bietet Unterstützung beim Lernen. Sie schützt Ihre Lieblinge vor dem Stolpern – und sorgt in der Nacht für Orientierung und ein sicheres Gefühl. Je nach Tageszeit, Raumbereich und Tätigkeit werden dabei unterschiedliche Ansprüche an die Beleuchtung im Kinderzimmer gestellt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen am besten gerecht werden.

Hell & freundlich: Die optimale Beleuchtung beim Spielen im Kinderzimmer

Gerade beim Spielen ist im Kinderzimmer eine ausreichend helle Grundbeleuchtung wichtig.

Zwar würde eine einzige Deckenleuchte wohl genügend Licht spenden – aber gemütliche Stimmung kommt so nur schwer auf. Optimal ist dagegen eine Kombination aus mehreren warmweißen und blendfreien Lichtquellen, die im Kinderzimmer verteilt sind. Unser Tipp: Bringen Sie die Beleuchtung in unterschiedlichen Höhen und Raumecken an. So legen sich Licht und Schatten übereinander und harte Kontraste werden verwischt – der Raum wirkt sanft und einladend.

Übrigens: Helle Farben an Wand, Möbeln und Boden reflektieren das Licht optimal und sorgen so für ein Mehr an Helligkeit. Ein schöner Nebeneffekt: Die helle Ausstattung lässt das Zimmer weiträumiger erscheinen – so fühlen sich die Kinder beim Spielen nicht eingeengt.

Kind spielt im Kinderzimmer mit Feuerwehrauto

Ein besonders wichtiger Punkt im Kinderzimmer: Die Beleuchtung darf keinerlei Risiken für Ihren Nachwuchs bergen. Alle beweglichen Leuchten sollten standfest sein – insbesondere, wenn die Kinder noch klein sind: Verzichten Sie in den ersten Jahren also lieber auf schicke Bogenlampen und andere Modelle, die zum Klettern einladen. Auch Lampenschirme aus Glas sind nicht zu empfehlen, da Sie beim Spielen zu Bruch gehen könnten. Überprüfen Sie bei der Installation außerdem, ob sich Lampenteile in Reichweite der Kinder stark aufheizen.

Natürlich & flexibel: Passendes Zonenlicht zum Lernen

Ganz gleich, ob Ihre Kleinen schreiben, malen oder basteln: Am Schreibtisch sollten Sie für eine helle, strahlende Beleuchtung sorgen.

Das schont die Augen und fördert eine konzentrierte Beschäftigung. Das beste Licht zum Arbeiten ist Tageslicht. Platzieren Sie den Lernbereich also nach Möglichkeit in Fensternähe und richten Sie den Tisch so aus, dass das Licht seitlich auf die Arbeitsfläche fällt und die Schreibhand keine störenden Schatten wirft.

Als Ergänzung zum natürlichen Licht sollten Sie am Schreibtisch eine passende Zonenbeleuchtung einrichten. Hierfür empfehlen wir eine schwenk- und drehbare Tischlampe, die sich an unterschiedliche Tätigkeiten anpassen lässt. Alternativ bieten sich auch Pendelleuchten an, wie man sie häufig über Arbeitsplätzen findet. Ein neutralweißes Leuchtmittel von etwa 3000 Kelvin wirkt aktivierend und unterstützt die Konzentration. Achten Sie darauf, dass auch die Schreibtischumgebung nicht im Dunkeln liegt: Wandleuchten erhellen den Bereich ringsherum und entlasten so die Augen.

Junge macht Hausaufgaben am Schreibtisch

Sanft & schummrig: Smarte Beleuchtung für ein sicheres Gefühl beim Einschlafen

Nach einem anstrengenden Tag ist für die kleinen Weltentdecker Erholung angesagt. Der smarte Sleep Buddy von Philips Hue hilft ihnen dabei, zur Ruhe zu kommen: Er dimmt am Abend die Beleuchtung im Kinderzimmer und setzt damit einen sanften Übergang anstelle der harten „Licht-aus!“-Routine. So lernt Ihr Nachwuchs, wann der Tag zu Ende geht und es Zeit zum Schlafen ist.

Die Dunkelheit macht vielen Kindern Angst – das ist ganz natürlich und legt sich mit dem Älterwerden meist wieder. Um Ihren Lieblingen bis dahin ein sicheres Gefühl zu geben, können Sie Nachtlichter im Kinderzimmer einbauen. Die smarte Orientierungsleuchte von Gira sorgt dafür, dass es nie stockfinster im Raum wird. Sie wirft einen dezenten Lichtkorridor auf den Boden und schafft damit eine indirekte Beleuchtung, die nicht blendet. Besonders praktisch: Über einen Sensor schaltet sich das Licht bei Dämmerung von selbst ein und am Morgen wieder aus.

Die SCHUKO-Steckdose mit LED-Orientierungsleuchte - ein Muss für ein smartes Schlafzimmer. +

Gira Steckdose mit Orientierungsleuchte

Die Gira Steckdose mit LED-Orientierungsleuchte vereint effizient Licht und Strom zur Orientierung im Dunkeln.

Die Gira SCHUKO-Steckdose mit LED-Orientierungsleuchte wirft einen dezenten Lichtkorridor auf den Boden. Quelle: Gira

Berührungslos & blendfrei: Die nächtliche Beleuchtung im Kinderzimmer

Beim nächtlichen Gang zur Toilette oder ins elterliche Schlafzimmer ist ein wenig mehr Helligkeit gefragt. Der Gira Sensotec Schalter sorgt automatisch für angenehm gedimmtes Licht, sobald sich Ihr Kind im Raum auf ihn zubewegt.

Durch eine einfache Handbewegung direkt am Schalter kann die Beleuchtung dann bei Bedarf auf volle Helligkeit gestellt werden. So findet Ihr Nachwuchs ohne Stolpern den Weg zum Bad und wieder zurück ins Bett.

Für mehr Sicherheit und Komfort: der Gira Sensotec Bewegungsmelder +

Orientierungsleuchten:Gira Sensotec und Sensotec LED

Wenn Sie sich auf einen Gira Sensotec Schalter zubewegen, schaltet er automatisch, aber gedimmt und blendfrei Licht an.

Bei Kinderzimmer-Ideen darf das Thema Sicherheit nicht fehlen. Gira Sensotec Bewegungsmelder für die automatische Lichtschaltung helfen bei der Orientierung in der Dunkelheit. Quelle: Gira

Mit dem passenden Licht zum Spielen, Lernen und Schlafen wird das Kinderzimmer zur absoluten Wohlfühloase. Sie möchten auch andere Räume bei sich zu Hause ins optimale Licht rücken?

Dann werfen Sie gerne einen Blick auf unsere Artikel-Reihe zum Thema: Dort finden Sie zahlreiche Ideen und Tipps rund um die perfekte Beleuchtung für Küche, Badezimmer und Co.

Mit welcher Beleuchtung wird es bei Ihnen im Kinderzimmer so richtig gemütlich? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Beleuchtung Kinderzimmer Lichtsteuerung
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren