Anschalten, aufladen, abrocken

Zu einem modernen und schlichten Design passen Kabel heutzutage kaum noch. Bei diesem Audiosystem geht's auch ohne.

Smartes Audiosystem für unbeschwerten Musikgenuss

Es ist kein Geheimnis, dass eine der größten Sorgen heutzutage darin besteht, im Bedarfsfall einen Steckplatz für sein Smartphone zu ergattern. Vermutlich sind diese noch heißer umkämpft als Parkplätze während des Schlussverkaufs. In den eigenen vier Wänden möchten Sie diesen Stress vermeiden. Die Dockingstation von Gira stellt eine Erweiterung des bestehenden Unterputz-Radios RDS dar. In Kombination beweist das Audiosystem, dass unbeschwerter Musikgenuss heutzutage keine Frage von vielen Kabeln mehr ist. Dass es zugleich als Ladestation für das Smartphone dient, ist ein weiterer Vorteil.

RDS: Cleveres Radio in der Wand

Zu Zeiten von Edgar Allan Poe kamen die Geräusche auch schon aus der Wand. In diesem Fall trieben sie den Empfänger jedoch in den Wahnsinn. Ganz anderes erwartet Sie mit dem Unterputz-Radio von Gira. „Form follows Function“ ist ein Motto vieler Designer und auch dieses Audiosystem wurde für den einfachen Gebrauch konzipiert.

Intuitive Bedienung auch beim Radio

Die Lautsprecher und das kapazitive Bedienelement im Steckdosenformat, werden wie eben jene in der Wand verbaut. Das Radio unterscheidet, ob Sie ein oder zwei Lautsprecherelemente installiert haben und schaltet selbstständig zwischen Mono- und Stereowiedergabe um. Das Radio lässt sich auf Wunsch auch mit dem Lichtschalter koppeln. So machen Sie Licht und Radio im Bad mit nur einem Tastendruck an. Und bei einem Frequenzbereich von 87,50 bis 107,90 MHz finden Sie garantiert Ihren Lieblingsradiosender. Dessen Name wird zusammen mit der Uhrzeit im Display angezeigt. Auf die Tasten 1 und 2 legen Sie Ihre persönlichen Favoriten. Was aber, wenn Ihr Lieblingstitel gerade nicht läuft, dafür aber auf Ihrem Handy liegt?

Formschöner Musikgenuss

Quelle: Gira.de

Dockingstation: Das Drahtloswunder zum Aufladen und Streamen

Radio ist ein lineares Medium. Die Chance, dass der Sender gerade Ihren Wunschtitel im passenden Augenblick spielt, grenzt an ein Wunder. Sie wollen Ihre Lieblingsmusik aber zu jeder Zeit hören? Kein Problem. Erweitern Sie das Unterputz-Radio um eine Dockingstation von Gira. Via Bluetooth streamen Sie Ihre Lieblingsmusik vom Smartphone, Laptop oder jedem anderen Bluetooth-fähigen Endgerät.

Praktische Smartphone-Ladestation inklusive

Der Clou: Sie können bei Bedarf Ihr Smartphone zum Laden aufstecken. Zur Auswahl stehen drei Aufsätze, die von Apple Lightening bis Mini-USB alle gängigen Anschlussstandards bedienen. Kleiner Tipp für Nostalgiker: Wenn Sie Ihre Kassette oder Schallplatte von Ihrem High-Fi-System einspeisen möchten, empfiehlt sich die Koppelung mit einer Cinch-Steckdose.
Diesen Artikel haben wir am 02.06.2016 aktualisiert.

Sie haben bereits Erfahrungen mit Unterputz-Radios und drahtlosen Audio-Systemen? Teilen Sie diese mit anderen Lesern.

Schlagwörter

Audiosystem Radio Smartphone

Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

  • |
  • Design+Lifestyle

  • |
  • Smart Living

  • |

Auf Schwitztour: Diese Saunen sind einen Kurzurlaub wert

8 Top-Tipps für Ihren nächsten Saunagang

  • |
  • Insights

  • |
  • Smart Living

  • |

Keine Chance für Einbrecher

Intelligente Technik schützt besser als ein Wachhund

  • |
  • Design+Lifestyle

  • |
  • Smart Living

  • |

Das Smart Home: Vorteile für den Wohnkomfort

Auftakt der Reihe „Wohnen der Zukunft – Das Smart Home“

Meistgelesene Artikel