Glamourös und elegant: Einrichten im Art-Déco-Stil

Eine edle Inneneinrichtung lässt Ihr Herz höherschlagen? Und auch zu einer Prise Glamour sagen Sie nicht Nein? Dann dürfte Art Déco etwas für Sie sein. Der Stil lebt vom geradezu ausschweifenden Einsatz dekorativer Details, von luxuriösen Materialien und eleganten Formen. Und – Art Déco ist als Einrichtungsstil wieder angesagt.

„Das Überflüssige ist das Notwendige“: Die Wiege des Art-Déco-Stils

Seine Blütezeit erlebte das Art Déco mitten in den goldenen Zwanzigern. Nach den dunklen Jahren des Krieges träumten die Menschen von einer besseren Zukunft. Die Lebenslust war groß – und auch die Sehnsucht nach Luxus: Getreu dem Leitsatz „Das Überflüssige ist das Notwendige“ entstand der Art Déco Stil als schillernder Gegentrend zum nüchtern-reduzierten Bauhausstil.

Der wirtschaftliche Aufschwung brachte endlich wieder Wohlstand mit sich – und dieser sollte nun auch zur Schau getragen werden: So ist neben den klaren, teils strengen Formen gerade der Drang zu üppigen Ornamenten stilbildend geworden für die „Arts Décoratifs“, die dekorativen Künste.

 

Exklusive Materialien, edle Farben – Hauptsache repräsentativ

Da Luxus sich natürlich auch in den verwendeten Materialien zeigt, spielen diese eine große Rolle bei einer Einrichtung im Art-Déco-Stil: Äußerst gefragt waren damals tropische Hölzer, Marmor, ausgefallene Lederarten oder Elfenbein, Samt und Seide – möglichst exklusiv und extravagant sollte es sein. Die Formgebung ist gradlinig, beeinflusst auch von futuristischen Entwürfen und dem Stil der klassischen Moderne.

Farblich dominieren im Art Déco helle Naturtöne wie Cremeweiß, Grau oder Beige. Auch Schwarz findet seiner natürlichen Eleganz wegen viel Anwendung – gerne auch in schicker Hochglanzoptik. Für eine Erweiterung des Farbspektrums bieten sich edle Töne wie Smaragdgrün oder Bordeauxrot an. Darüber hinaus sind Elemente in Chrom oder Gold für den Art-Déco-Stil ein absolutes Muss: Als Details veredeln sie das Raumambiente, großflächig eingesetzt sorgen sie eindrucksvoll für prunkvolle Eleganz.

Der Art-Déco-Stil ist der schillernde Gegentrend zum Bauhausstil.

Wahre Schätze des Art Déco für die eigenen vier Wände

Art-Déco-Möbel waren schon damals exklusive Ware und nur für die wohlhabende Oberschicht erschwinglich. Heute kann man restaurierte Originalstücke auf Plattformen wie Pamono.de erstehen: Dort finden sich Design-Klassiker wie der wunderschöne Sessel H269 des tschechischen Designers Jindřich Halabala mit seinen charakteristisch gebogenen Armlehnen oder die hübsche Opalglas-Tischlampe von Mazda. Aber seien sie gewarnt: Beim Stöbern in all den alten Schätzen werden schnell Begehrlichkeiten geweckt und die Wunschliste kann lang werden. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, sich einmal in den aktuellen Kollektionen umzusehen: Art Déco ist wieder angesagt in der Designwelt und so greifen auch viele moderne Entwürfe diesen Stil auf.

Ein Beispiel ist der Couchtisch Bell Table von Sebastian Herkner. Auf dem mundgeblasenen Glasfuß ruht ein Messingkörper, der die Tischplatte aus Kristallglas trägt. Der Tisch wird durch seine schimmernden Reflexionen und interessanten Materialkontrasten zum Hingucker im Wohnbereich. Unter leichten Abwandlungen ergeben sich aber auch spannende Neuinterpretationen. Bei Casa Lumi finden Sie zahlreiche Leuchten, die den Vorbildern des Art Déco nachempfunden wurden – darunter übrigens auch eine Neuauflage der erwähnten Mazda-Leuchte.

Im Art Déco Stil findet man auch bei Designermöbeln wieder.
Im Art Déco Stil finden auch Möbelstücke in cremefarben ihren Platz.
Der Art Déco Stil ist abwechslungsreich und elegant.

Luxuriöse Details: Unverzichtbar beim Art-Déco-Stil

Beim Art-Déco-Stil dreht sich viel um glamouröse Details und edle Materialien. Ganz gleich, ob Sie nur einzelne Design-Stücke in Ihr Wohnambiente integrieren oder einen ganzen Raum im prachtvollen Ambiente der Zwanziger einrichten: Achten Sie darauf, dass alles bis ins letzte Detail miteinander harmoniert. Dieser Einrichtungsstil lebt von der Exklusivität und verzeiht daher keine Stilbrüche.

Lichtschalter in schlichter Standard-Ausführung passen beispielsweise weniger ins Bild. Sorgen Sie auch hier für ein stimmiges Design: Gira hält mit der Gira ClassiX Schalterserie elegante Hingucker bereit – mit ihren kunstvollen Ornamenten scheinen sie wie gemacht für eine Einrichtung im Art-Déco-Stil. Glatte Oberflächen und Rahmenvarianten in Messing oder Bronze sorgen dabei für den extra Glamour-Faktor in Ihren vier Wänden.

Gira Schalter im Überblick

Die goldenen Zwanziger sind legendär. Mit Klassikern aus der Zeit oder aktuellen Möbeln im Stile des Art Déco holen Sie ein wenig von dem aufregenden Flair dieser Epoche zu sich nach Hause:

Understatement ist hier fehl am Platz, denn Art Déco bedeutet Liebe zum Luxus. Richten Sie sich also darauf ein, mit diesem Ambiente gehörig Eindruck zu schinden.

Einrichtung im Art-Déco-Stil: Ganz nach Ihrem Geschmack oder doch etwas übertrieben? Wir sind gespannt auf Ihren Kommentar!

Interior Design Wohnideen
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.