Alpenländischer Baustil: Ein Einfamilienhaus für die besten Jahre

Der Bau des neuen Eigenheims war nicht unbedingt dazu gedacht, sich räumlich zu verkleinern. Er sollte vor allem eine Verbesserung der Wohnsituation bringen, nachdem die Kinder aus dem Haus waren. Damit das neue Haus den Ansprüchen der aktiven Best Ager gerecht wird, wurde es sowohl mit Weitsicht geplant, als auch mit intelligenter Gebäudetechnik ausgestattet. So ist ein Neubau entstanden, der mit 155 Quadratmetern genügend Platz für zwei Personen bietet. Die ausgeklügelten Pläne stammen von Architekt Matej Gasperic.

Der Grundriss: Großzügige Aufteilung & lichtdurchflutete Räume

Der Grundriss teilt die Hauptnutzungsbereiche auf drei Ebenen auf, die jedoch nur durch einige wenige Stufen voneinander getrennt werden.

Dadurch entsteht eine spannende und aufgelockerte Raumaufteilung. Auf der ersten, nördlich gelegenen Ebene findet man das Schlafzimmer mit Bad en suite. Über ein paar Stufen gelangen die Bauherren vom Schlafzimmer aus in das Arbeitszimmer, das wiederum zum angrenzenden Koch- und Essbereich führt. Von hier aus führen wenige Treppen nach unten ins Wohnzimmer. Eine nach Süden ausgerichtete Glasfront gewährt einen unverbauten Ausblick auf die idyllische Landschaft des slowenischen Dorfes. Dank des großzügigen Einsatzes der Fensterfronten sind die hohen Räume lichtdurchflutet und freundlich.

Alpenländischer Baustil in Slowenien
Die Küche ist simpel und rein gehalten
Alpenländischer Baustil auch im Smart Home Wohnzimmer

Alpenländischer Baustil trifft Moderne

Die Innenausstattung passt sich dem alpenländischen Baustil optimal an. Denn das einstöckige Haus ist ein konsequent riegelförmiger Holzrahmenbau, der sich in die leichte Hanglage einschmiegt. Der bungalowartige Seitentrakt ergänzt das Gebäude um ein Gästezimmer mit Bad und Sauna. Das steile Satteldach und die hölzernen Fensterläden unterstreichen den alpenländischen Baustil. Im Inneren wurde Wert auf ein harmonisches Zusammenspiel von Tradition und Moderne gelegt. Die Holzböden und -decken führen den alpinen Stil konsequent fort, während weiße Wände und liebevolle Designstücke wie der Betonkamin im Wohnzimmer ein zeitgemäßes Ambiente schaffen. Dazu passend hat sich das Paar für das elegante Schalterprogramm Gira E22 in Reinweiß entschieden. Mit den nur drei Millimeter starken Rahmen und dem flächigen Design bringen die Schalter Details in hochwertiger Ausführung in das Zuhause.

Smartes Wohnen im Alter

Daneben spielten auch Energieeffizienz und intelligente Gebäudetechnik bei der Planung eine große Rolle. Das Haus verfügt über eine Recyclinganlage für Regenwasser und verbraucht mit 23,5 kW/(m²a) nur wenig Energie. 

Eine große Veränderung im Vergleich zum alten Haus ist die Intelligenz des Gebäudes. Das Haus ist mit einem KNX-System versehen, die verschiedene Gebäudefunktionen miteinander vernetzt. So können über den Gira HomeServer Funktionen wie Heizung, Jalousien oder Alarmanlage zentral und per App gesteuert, der Energieverbrauch angezeigt oder die Beleuchtung geregelt werden.

Damit wird das Haus den Ansprüchen der Bewohner für das Wohnen im Alter gerecht. Denn die Smart-Home-Technologien, die der Gira HomeServer vernetzt, sorgen für einen hohen Grad an Sicherheit und Komfort und können mit zahlreichen Funktionen ergänzt werden: Das Licht kann zum Beispiel so programmiert werden, dass es automatisch angeht, sobald das Haus betreten wird und kann so Unfälle oder Stolpern vermeiden.

Dank moderner Gebäudetechnikist das Haus im alpenländischen Stil für das Alter seiner Bewohner optimal gerüstet. Die weitsichtige Planung ermöglicht ein selbstständiges und sicheres Wohnen im Alter mit viel Komfort.

Welche Ansprüche muss Ihr Alterswohnsitz erfüllen? Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Automatisierung Gira Referenzen KNX System Smart Home
Norbert Janssen 07.07.2018  |  10:25

Unterschiedliche Ebenen geht garnicht. Das Haus sollte barrierefrei sein, sonst kann es im Alter nicht sicher bewohnt werden.

Klaus 07.07.2018  |  11:46

Soviel Technik im Alter. Man kommt ja so schon nicht mehr mit. Ansonsten schönes Haus.

Kommentare (17)
LOAD MORE

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.