Wenn sich die Großen der Branche auf der Messe für Licht- und Gebäudetechnik treffen, ist auch Gira vor Ort. Auch in diesem Jahr präsentieren auf der Light + Building die weltweit führenden Hersteller für Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation ihre neuartigen Systeme und Produkte. In diesem Jahr sind zudem mehrere Projekte von Gira für den begehrten KNX-Award im Rennen.

Wenn sich die Großen der Branche auf der Messe für Licht- und Gebäudetechnik treffen, ist auch Gira vor Ort. Auch in diesem Jahr präsentieren auf der Light + Building die weltweit führenden Hersteller für Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation ihre neuartigen Systeme und Produkte. In diesem Jahr sind zudem mehrere Projekte von Gira für den begehrten KNX-Award im Rennen. Alle zwei Jahre eint die Light + Building als weltweit einzige Verbundmesse ihrer Art die führenden Schlüsselbranchen der integrierten Gebäudeplanung unter einem Dach. Rund 2.500 Unternehmen stellen vom 13. bis 18. März 2016 auf dem Messegelände Frankfurt am Main ihre marktreifen Lösungen vor, mit denen sich der moderne Lebensraum innovativ und effizient gestalten lässt.

Viel zu entdecken – und Gira mittendrin

Als Spezialist für Elektroinstallation und Gebäudesysteme nutzt auch Gira das Branchen-Event als Präsentationsplattform. In Halle 11, Stand B16 bis B32 können die Messebesucher die Lösungen intelligenter Gebäudetechnik live erleben. Unter dem diesjährigen Leitthema „digital - individuell – vernetzt“ stehen auf der Messe Weltneuheiten im Fokus, die den Energieverbrauch von Einrichtungen senken und den Wohnkomfort erhöhen: Von Photovoltaik und LED-Technologie über Elektromobilität bis hin zur intelligenten Stromversorgung gibt es für die über 210.000 internationalen Messebesucher jede Menge zu entdecken.

Chance auf den KNX-Award für herausragende Projekte

Eines der Höhepunkte der Messe ist die Verleihung des KNX People´s Choice Awards. Damit wird bereits zum elften Mal ein weltweit herausragendes Projekt prämiert, in dem sich der technische Fortschritt moderner Haus- und Gebäudetechnik mit KNX-Systemen maßgeblich widerspiegelt. Welches der 35 nominierten Projekte in diesem Jahr den KNX Award bekommt, wurde bereits in einem Online-Voting entschieden. Bekannt gegeben wird der Gewinner bei der Preisverleihung am 15. März 2016. Gira ist mit seinen zukunftsweisenden Projekten gleich mehrfach im Rennen.

Von Dortmund bis Melbourne: Internationale Projekte von Gira nominiert

Darunter ist das Melbourne Super House, dessen System die Experten dank IP-Protokoll auch von der anderen Seite der Welt überwachen und pflegen können. Virtualisierung und Datenmanagement standen beim Projekt des niederländischen Grandhotel Huis ter Duin im Fokus. Mitten im Naturparadies der Seychellen wurden beim Six Senses Zil Pasyon in mehreren Villen das KNX-System von Gira installiert. In der nordrheinwestfälischen Volksbank Unna konnte durch das intelligente Gebäudesystem die Energieversorgung optimiert und Sicherheit erhöht werden. Bei der Villa in Vienna wird hingegen jedes Zimmer über verschiedene Lichtszenarien gesteuert.

Ob eines dieser Gira-Projekte gewonnen hat, können Sie am 15. März 2016 auf der Light + Building Messe in Frankfurt live miterleben.